Abo-Verträge automatisiert abrechnen mit einer SaaS Abrechnungssoftware

– Anzeige –

Wiederkehrende Rechnungen stellen für das Rechnungs- und Mahnwesen eines Unternehmens einen erheblichen Aufwand dar. Das gilt zumindest dann, wenn Firmen diese Aufgabe weitgehend manuell erledigen. Die Abo-Abrechnungssoftware Fakturia schafft Abhilfe! Mit dieser webbasierten Lösung automatisieren Sie den Versand von Rechnungen, Mahnungen und Kündigungsbestätigungen. Dank Schnittstellen integrieren Sie diese Software in Ihren gesamten Vertriebs- und Verwaltungsablauf. Sie können dieses Programm für Subscription Management zum Beispiel direkt mit Ihrem Onlineshop verknüpfen und die Daten in Ihre Buchhaltung exportieren.

Diese Abo-Abrechnungssoftware kommt für alle Unternehmen infrage, die Abo-Rechnungen versenden. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Prepaid oder Postpaid handelt. Das betrifft Firmen in zahlreichen Branchen. Zeitungsabos, Handyverträge, Strom- und Gastarife sind wenige Beispiele. Dauerrechnungen fallen auch bei Versicherungen, Hosting-Dienstleistern und Vereinen an. Alle diese Betriebe und Vereine gestalten den Abrechnungsprozess mit Fakturia effizient, sie benötigen künftig weniger Personalressourcen. Schließt ein Kunde über einen Onlineshop ein Abo ab, beginnt nach der Bonitätsprüfung ein automatischer Rechnungsversand per Mail. Die Rahmendaten wie Abrechnungsintervalle und Zahlungsfristen bestimmen Sie individuell. Versäumt ein Kunde eine Frist, erfolgt ebenfalls automatisch die erste Mahnung. Das Mahnwesen endet erst bei eingegangener Zahlung oder bei der Übergabe der Forderung an eine Factoringgesellschaft.

Über die Serienrechnung und das Mahnwesen hinaus erleichtert Fakturia den Kündigungsprozess. Ermöglichen Sie die Kündigung per Mausklick im Whitelabel Kundencenter, müssen Sie selbst nicht eingreifen. Die Abo-Abrechnungssoftware verschickt die Kündigungsbestätigung und bei einer möglichen Überbezahlung durch den Kunden eine korrigierte, reduzierte Rechnung.

Die Investition in diese Software für wiederkehrende Rechnungen lohnt aus einem weiteren Grund: Die Automatisierung verhindert Fehler aller Art, die sich beim manuellen Schreiben von Rechnungen und Mahnungen einschleichen können. Sie verpassen auch keine Fristen mehr. Zusätzlich behalten Sie bei komplexen Verträgen, bei denen Sie Kündigungsfristen und Mindestvertragslaufzeiten beachten müssen, den Überblick.

Testen Sie Fakturia jetzt kostenfrei und ohne Risiko in unserer Sandbox

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*